Dirty Pictures

Unter dem Titel “Dirty Pictures” soll eine Reihe von Schwarz-Weiß-Aufnahmen mit einem bestimmten Charakter entstehen. Geprägt werden sie von einer erotischen Note und einem optisch dreckigen unvollkommenen Erscheinungsbild. Für dieses Projekt suche ich noch Models, vornehmlich weibliche. Solltest du Interesse haben mitzumachen oder einfach nur generell interessiert sein, dann lies einfach den ganzen Artikel, dort findest du auch ein paar Beispielbilder.

Was sind “Dirty Pictures”?

Das Ziel “Dirty Pictures” kann auf zwei Wegen erreicht werden.
Zunächst wären da die fotografischen Mittel. Diese sind für das Projekt zwingend und prägen den Charakter des Ergebnisses am stärksten. Alle Aufnahmen werden analog mit Schwarz-Weiß-Film erstellt. Verwendet werden jedoch keine hochauflösen Materialien, sondern Filme mit starkem Korn, abgelagerte Filme oder fehlerhafte Filme. Ausbelichtet wird von Hand, auch hierbei werden entsprechende Materialien verwendet und eventuell wird auch noch digital Hand angelegt. Die Bilder erhalten dadurch einen schmutzigen unvollkommenen optischen Eindruck – “Dirty Pictures” eben.
Der inhaltliche Weg ist ein weiteres Mittel. Alle Aufnahmen sollen eine gewisse Erotik widerspiegeln, was jedoch nicht auf dem Niveau “Beine breit und reingeknips” geschehen soll, sondern deutlich differenzierter. Die Erotik soll eher unterschwellig sein und das Kopfkino bedienen. Dies kann auch ohne Nacktheit geschehen, muss aber nicht. Erlaubt ist alles, was in das Grobkonzept passt, Erotik vermittelt und noch veröffentlicht werden kann. Wie “dirty” die Bilder inhaltlich letztendlich werden liegt bei dir. Ein weiterer inhaltlicher Aspekt sollte die Location sein, diese soll entweder einen “dirty” Eindruck erwecken oder aber in absolutem Kontrast dazu stehen. Die Auswahl der Location übernehme ich, für Vorschläge oder Wünsche bin ich natürlich immer offen.

Du hast noch nie vor der Kamera gestanden?

Das ist überhaupt kein Problem, du musst dich ganz natürlich geben und deine Fantasie ein wenig spielen lassen. Dann klappt das schon fast von alleine. Natürlich gehört da zunächst auch ein wenig Mut dazu, aber wenn die Hemmschwelle einmal überwunden ist macht es auch tierisch Spaß und dann stimmen hinterher auch die Ergebnisse.

Du möchtest auf den Bildern nicht erkannt werden?

Das kann durchaus verständlich sein, denn oftmals sind die Mitmenschen etwas komisch in solchen Dingen. Daher habe ich kein Problem damit, die Bilder zu anonymisieren, sie also so zu gestalten, dass du nicht erkennbar bist. Wie genau das geschieht ist individuell und von Person und Motiv abhängig.

Du hast eigene Bildideen oder -wünsche?

Immer her damit, alles was ins Thema passt kann auch umgesetzt werden, dann bin ich auch für deine Ideen offen.

Du möchtest jemand mitbringen?

An sich ist auch das kein Problem. Eine weitere Person mit vor der Kamera geht immer, für eine Begleitperson gelten jedoch ein paar kleine Regeln. Das Shooting ist unser Shooting, da hat sich eine Begleitperson nicht einzumischen. Die Begleitperson ist für dein Wohlbefinden dabei, nicht jedoch um das Shooting irgendwie zu beeinflussen. Sollte sich eine Begleitperson negativ auf das Shooting auswirken musst du entscheiden, ob du auf die Begleitung verzichten kannst oder wir das Shooting beenden und vielleicht zu anderer Zeit mit einer anderen Begleitperson wiederholen sollen.

Wo soll das stattfinden und was kostet das?

Kosten wird dich das ganze nichts, das nennt sich TfP, Time for Prints. Im Klartext, du opferst ein wenig Zeit für mein Projekt und bekommst dafür eine Reihe schöner Bilder.

Was soll mit den Bildern passieren?

Ziel des Projektes ist die Erstellung eines Bildbandes. Dieser soll auch veröffentlicht werden und im regulären Buchhandel erhältlich sein. Eventuell wird auch ein Kalender zum Projekt hergestellt. Dies sind natürlich nur Ziele, deren Entstehung von Masse und Klasse der Bilder aus dem Projekt abhängt. Als Model wirst du, wenn sich mal ein Gewinn aus dem Projekt ergeben sollte, auch daran beteiligt. Das alles wird in einem Vertrag festgelegt und geregelt.

Weitere Infos

Weitere Infos zu meiner Arbeitsweise und dem Modeln findest du hier: Modelinfos

Interesse?

Hast du vielleicht Interesse, bei meinem Projekt mitzuwirken, dann meld dich einfach bei mir. Und wenn du selber nicht mitmachen möchtest, vielleicht kennst du ja wen, dann gib doch einfach den Link zu meiner Website weiter.

Share Button