Begleitperson

Das Shooting – Du und ich alleine?

Nein. Grundsätzlich hast du immer die Möglichkeit eine Begleitperson zum Shooting mitzubringen. Hier bei sehe ich es jedoch ungern, wenn Partner oder Eltern dabei sind, da diese Personen oftmals dazu neigen sich in das Shooting einzumischen. In solchen Fällen kann es auch sein, dass ich ein Shooting abbreche. Begleitpersonen sollten dich also nur begleiten und dir ein wenig Sicherheit geben, nicht jedoch Einfluss auf das Shooting nehmen. Daher empfehle meistens die beste Freundin/den besten Freund mitzubringen. Meine Begleitperson ist in der Regel auch gleichzeitig mein/e Assistent/in beim Shooting, da ich nicht alles alleine umsetzen kann, schließlich habe auch ich nur zwei Hände … Horrorgeschichten von sich aufdrängenden Knipsern wird es bei mir also nicht geben. Sollten Berührungen nötig sein, wie zum Beispiel beim Richten des Haars frage ich grundsätzlich vorher nach. Ist eine Begleitperson anwesend kann diese das dann auch übernehmen. Eine entsprechende Diskretion ist mir da wichtig, damit die Stimmung und damit auch das Shooting nicht darunter leiden. Die Stimmung sollte im übrigen möglichst locker sein, daher kannst du bei Studio-Aufnahmen auch Musikwünsche äußern oder eigene Musik mitbringen damit du dich wohler fühlst. Outdoor ist das natürlich leider nicht ohne weiteress möglich.

Share Button