Buchempfehlung: Manfred Hamm, Berlin

Bei diesem Bildband handelt es sich um eine limitierte Sonderausgabe im Schuber unter Zugabe einer Originalfotografie. Der Schuber aus festem Karton ist ebenso wie der Einband des Buches als Ganzbanddecke mit Stoff bezogen. Titel und Untertitel des Bandes sind sowohl beim Einband als auch beim Schuber geprägt. Hierdurch entsteht gleich auf den ersten Blick ein Eindruck von Hochwertigkeit. Das große Format und das recht hohe Gewicht unterstreichen diesen Eindruck. Der Schutzumschlag besteht aus einem festen, matt gestrichenen Papier und ist mit dem Titel und einem Bildmotiv bedruckt. Der Inhalt besteht hauptsächlich aus ganzseitigen hochformatigen Fotografien, andere Formate sind zumeist mit mehreren Bildern auf einer Seite abgebildet. Dies ist dem Format des Buches geschuldet. Text ist nur in den Bildunterschriften und im Einleitungsbereich des Buches vorhanden und durchgängig zweisprachig. Ein fester Satzspiegel ist erkennbar und wird durchgängig eingehalten, wobei mehrere Bilder auf einer Seite als geschlossener Block behandelt werden. Gedruckt ist auf hochfestem schwerem Bilderdruckpapier mit glänzendem Strich. Die Sonderausgabe begründet sich in der Beigabe einer Originalfotografie aus dem Buch, der Signierung durch den Autor und der Limitierung der Ausgabe auf 350 Exemplare. Die Beigabe ist in einer transparenten Kunststoffhülle auf der letzten rechten Seite des Buchblocks aufgeklebt, auf der gegenüberliegenden linken Seite befinden sich über dem Impressum die Angaben zur Limitierung und die Signatur des Autors.
Insgesamt ist dieses Buch sowohl aufgrund der Sonderausgabe als auch durch die hochwertige und aufwändige Verarbeitung ein Maßstab für Qualität.

Share Button

04-10200
01-10946
01-10254
01-10725
02-10305
04-15182

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>